FNA-Newsletter 5/2011


FNA-Jahrestagung 2012, FNA-Forschungspreis 2011

FNA-Jahrestagung 2012

Am 26. und 27. Januar 2012 wird die nächste FNA-Jahrestagung in Berlin stattfinden. Wir möchten Sie dazu im Namen unseres Präsidenten Herrn Dr. Rische ganz herzlich einladen. Das Thema der Jahrestagung ist: "Invaliditätssicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung". Als Referenten tragen u. a. Präsident Dr. Rische, Prof. Dr. Hauser (Universität Frankfurt a. M.) sowie Dr. Prinz (OECD) vor.
Für Gäste mit Übernachtungswunsch haben wir unter dem Stichwort "FNA-Jahrestagung 2012" bis zum 30. Dezember begrenzte Kontingente in folgenden Hotels reserviert:
  1. Hotel Ramada Plaza, Prager Platz in 10779 Berlin (Tel.: 030 236250-0), Preis 79 Euro
  2. Hotel Park Inn, Emser Straße 6 in 10719 Berlin (Tel.: 030 585820-720), Preis 76 Euro
Das Programm und das Anmeldefax finden Sie unter www.fna-rv.de bei den aktuellen Meldungen oder unter dem Menüpunkt Tagungen.

FNA-Forschungspreis 2011

Am 8. Dezember 2011 wurde auf der Bundesvertreterversammlung der Deutschen Rentenversicherung Bund der Forschungspreis des Forschungsnetzwerkes Alterssicherung (FNA) für das Jahr 2011 vergeben. Der mit 5.000 Euro dotierte Preis ging in diesem Jahr an Herrn Dr. Jonas Radl. Seine Dissertation trägt den Titel "Retirement Timing and Social Stratification: A Comparative Study of Labor Market Exit and Age Norms in Western Europe".
Die Arbeit befasst sich in vergleichender Weise mit den Altersübergängen in Spanien versus Deutschland (zum Teil aber auch in anderen westeuropäischen Ländern). Dabei wird sowohl eine mikro- als auch eine makrosoziologische Perspektive eingenommen.
Drei Fragestellungen stehen im Fokus der Arbeit:
  1. Die Frage nach der sozialen (geschlechter- wie klassenbezogenen) Schichtung des Ruhestandsverhaltens,
  2. die Frage sozialer Normen des Alters im Rahmen von Ruhestandsanalysen und
  3. die Fragen nach Mikro- und Makroeinflussfaktoren, welche den Zeitpunkt des Erwerbsaustritts determinieren.


Das FNA-Team wünscht Ihnen und Ihren Familien eine gesegnete Weihnacht und einen guten Rutsch ins neue Jahr!



Kontakt: Sollten bei Ihnen noch Fragen zum Inhalt des FNA-Newsletters offen geblieben sein, so wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter des FNA-Teams:
Herrn Peter Heller, Tel. 030 865-89562,
Herrn Dr. Tim Köhler-Rama, Tel. 030 865-89523,
Herrn Dr. Jürgen Faik, Tel. 030 865-89535.
E-Mail: FNA@drv-bund.de

Ausführliche Informationen zum Forschungsnetzwerk Alterssicherung finden Sie im Internet unter www.fna-rv.de.



Letzte Änderung: 13.12.2011 08:57:50