Publikation



Altersvorsorge in Deutschland (AVID)


Die Studien Altersvorsorge in Deutschland (AVID) ergänzen die Routinestatistik der gesetzlichen Rentenversicherung um Informationen, die für die Sozialpolitikberatung unerlässlich sind. Sie liefern ein umfassendes Bild der künftigen Alterssicherung für bestimmte Geburtsjahrgänge und ermöglichen damit schon im Vorfeld eine Einschätzung der Auswirkungen aktueller Reformen. Insbesondere enthalten sie Informationen zu Lücken in den Versicherungsverläufen, Angaben zu den Ehepartnern und Ehepartnerinnen sowie Daten zu Beteiligungen und Anwartschaften in allen Alterssicherungssystemen. Die AVID-Studien zeichnen sich durch einen innovativen methodischen Ansatz aus und kombinieren Daten aus Befragungen und aus den Versicherungskonten mit einer individuellen Fortschreibung.
Der folgende Beitrag erläutert zunächst das Design der Studien. Nach einer kurzen Diskussion exemplarischer Ergebnisse wird eine Bilanz gezogen und ein Ausblick auf mögliche künftige Entwicklungen gegeben.



Autor/en

Dina Frommert

Erschienen in

Zeitschrift "Deutsche Rentenversicherung", Heft 2/2010, S. 225 - 235

Schlagworte:

Alterssicherung; Zukunft



back

Letzte Änderung: 25.10.2011